Kinder stärken: Rassismus, Fantasiereisen & Yoga in der Kita 🧘‍♂️

Praktische Tipps für den Kita-Alltag: Umgang mit Rassismus, Fantasiereisen, Yoga und mehr!

🏫 Umgang mit Rassismus und Diskriminierung in der Kita

Rassismus und Diskriminierung in der Kita

Auch in Kitas sind Rassismus und Diskriminierung präsent. Obwohl Kitas als Schlüssel zur Chancengleichheit gelten, erleben Kinder und Familien Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Geschlecht oder anderen Merkmalen. Diese Problematik zeigt sich in verschiedenen Bereichen:

  • Zugang zur Kita: Kinder mit Migrationshintergrund sind oft unterrepräsentiert, teils aufgrund struktureller Hürden.

  • Institutionelle Strukturen: Diskriminierung entsteht oft unbewusst durch bestehende Verfahrensabläufe und Normen.

  • Lernumgebung: Mangelnde Vielfalt in Büchern und Spielmaterialien fördert rassistische Wissensordnungen.

  • Sprachpraxen: Stereotypisierender Sprachgebrauch kann Rassismus (re)produzieren.

  • Professionalisierung: Es fehlt an Kompetenzen und Methoden, um Rassismus effektiv zu erkennen und zu bekämpfen.

Warum ist das von Bedeutung? Der Umgang mit Rassismus in Kitas ist entscheidend, um allen Kindern gleiche Chancen zu bieten. Notwendig sind angepasste Auswahlkriterien, inklusive Materialien, Weiterbildungen und niedrigschwellige Beschwerdewege. Diese Maßnahmen fördern Vielfalt und Inklusion und eröffnen gerechte Bildungschancen.

Anmelden, um weiterzulesen

Dieser Inhalt ist kostenlos, aber du musst kinderzeit IMPULSE abonnieren, um weiterlesen zu können.

I consent to receive newsletters via email. Sign Up Terms of Service.

Already a subscriber?Sign In.Not now

Join the conversation

or to participate.